„Aqua Nova" lädt Badener Kinder zum „Rutschen-Test" ein!

Nach der Ankündigung, dass im Strandbad Baden eine neue Rutsche für die Kinder gebaut wird, richtet sich das Wiener Neustädter Familienhallenbad „Aqua Nova" an die Badener Kinder: Damit die Wartezeit auf die neue Rutsche nicht zu lange dauert, sollen die Kids aus Baden zum Test nach Wiener Neustadt kommen.

Die Rutsche in der „Aqua Nova" ist übrigens länger und höher als jene, die ins Badener Strandbad kommen soll.

Wiener Neustadts Bürgermeister-Stellvertreter Stadtrat Michael Schnedlitz zu der Aktion: „Wir haben den Medien entnommen, dass im Badener Strandbad eine Rutsche mit 70 Meter Länge und 7 Meter Höhe geplant ist. Gerade jetzt im Advent – oder dann auch in den Weihnachtsferien – bietet die Aqua Nova somit die ideale Möglichkeit für die Badener Kinder, bei uns schon mal das Rutschen-Feeling zu testen."

Schnedlitz abschließend mit Augenzwinkern: „Ich hoffe nur, dass die Kinder aus Baden dann nicht enttäuscht sind über ihre neue Rutsche. Denn jene in der Aqua Nova ist 100 Meter lang und rund 12 Meter hoch!"

Weitere Infos zur „Aqua Nova" auf www.aqua-nova.at oder unter 02622 / 89 000.

Wiener Neustadt, 16. November 2017