1. Einleitung

Liebe Eltern!
Liebe Kinder, liebe junge Leute!

Die gemeinsame Entwicklung mit Kindern und Jugendlichen ist eine spannende Herausforderung und große Verantwortung für jede Familie.

2. Rund um die Geburt

Bereits vor der Geburt Ihres Kindes können Sie die Serviceangebote der Kinder- und Jugendhilfe in Anspruch nehmen. Bei allfälligen Fragen und Problemen arbeiten wir gerne gemeinsam mit Ihnen an möglichen Lösungen. 

Die Stadt Wiener Neustadt heißt Ihr Kind mit Gutscheinen der Babyabteilungen von Lutz und Leiner/Kika im Wert von EUR 40,- sowie mit einer süßen Überraschung willkommen. Dazu ist es erforderlich, dass Sie Ihren aufrechten Wohnsitz in der Stadt Wiener Neustadt haben.

Sie können Ihr Willkommensgeschenk nach der Geburt Ihres Babies in der Kinder- und Jugendhilfe im Neuen Rathaus, 1. Stock, im Sekretariat abholen, bitte bringen Sie die Geburtsurkunde Ihres Kindes und eine Meldebestätigung mit.

3. Mutter- und Vaterberatung

Wir gratulieren: Sie halten Ihr Baby in den Armen und wollen es gut versorgt wissen. Die Stadt Wiener Neustadt bietet Ihnen kostenlose Information und Unterstützung und in der Mutter- und Vaterberatungsstelle an.
In den modern und gut ausgestatteten Räumlichkeiten haben Sie die Möglichkeit, ohne lange Wartezeiten Ihr Baby wiegen und messen zu lassen. Sie erhalten Beratung in Fragen der Entwicklung, Ernährung, Pflege und Betreuung Ihres Kindes sowie zur Vorbeugung von Krankheiten. Zudem besteht die Möglichkeit, mit anderen jungen Eltern in Kontakt zu treten. Die Mutter- und Vaterberatung ist mit dem Kinderfacharzt Dr. Raimund Vogt und Frau Ulrike Biener besetzt.
Sollten Sie den Wunsch nach sozialarbeiterischer Unterstützung oder familienrechtlichen Auskünften haben, wenden Sie sich bitte an die Fachkräfte der Kinder- und Jugendhilfe.
Sie finden die Mutter- und Vaterberatungsstelle in der Gruppe IV/3 Kinder- und Jugendhilfe Neues Rathaus, Neuklosterplatz 1, Erdgeschoss

Zu folgenden Zeiten sind wir für Sie da: Montag 10 - 11.30 Uhr Mittwoch 8.30 - 11.30 Uhr

Achtung!

Am Mittwoch 21.12.2016 findet die letzte Mutter- und Vaterberatung im heurigen Jahr statt. Ab 09.01.2017 sind wir dann wieder für Sie da. Wir bitten um Ihr Verständnis und wünschen Ihnen erholsame und glückliche Feiertage! 

Ihr Team der Kinder- und Jugendhilfe

GUTSCHEIN KINDER- UND SÄUGLINGS-NOTFALLKURS

Wenn Sie einen Kinder- und Säuglings-Notfallkurs beim Roten Kreuz oder Samariterbund besuchen möchten, so erhalten Sie bei uns einen Gutschein über 25,- Euro. Fragen Sie einfach in der Mutter- und Vaterberatung nach.

TRAGETREFFEN

Die Tragetreffen machen Babypause, wir gratulieren der Leiterin Mariella Gögele ganz herzlich! Prinzipiell dreht sich hier alles um das Thema Babytragen. Unter Leitung von Mariella Gögele, zertifizierte Trageberaterin der ClauWi-Trageschule, gibt es Austausch, Tipps und Tricks für den Tragealltag und Antworten auf alle Fragen zum richtigen Tragen.  Themen finden Sie unter www.trageweise.at/tragetreffen-wiener-neustadt/ und
www.facebook.com/tragetreffen

BABYRUNDE    

Die Babyrunde ist eine Forum von Eltern für Eltern, um sich auszutauschen und die Kinder gemeinsam spielen zu lassen. Die Babyrunde ist öffentlich und kostenlos, sie wird von Mariella Gögele organisiert. Mütter und Väter mit Babys und/oder Kleinkindern wie auch die älteren Geschwisterkinder sind herzlich willkommen. Infos und Austausch auf https://www.facebook.com/groups/babyrunde oder über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .

4. Kindergarten und Schule

Mit dem Eintritt in den Kindergarten oder die Schule beginnt ein neuer Lebensabschnitt für Ihr Kind. Eine aufregende Zeit.

Ihr Kind soll auf das gemeinschaftliche Leben vorbereitet werden, was nicht immer reibungslos verläuft. Manchmal ist es für Sie und Ihr Kind nicht leicht, die Anforderungen zu bewältigen. Bei auftretenden Schwierigkeiten sowohl in Kindergarten als auch Schule können Sie sich Rat und Unterstützung beim Referat Kinder- und Jugendhilfe holen.

Bei Problemen, Integrations- und Lernschwierigkeiten bieten wir Hilfestellungen und arbeiten gemeinsam mit Ihnen an möglichen Lösungen

5. Beratung und Unterstützung in Krisensituationen

Die Familie bietet Schutz und Geborgenheit und trägt zu einer positiven Lebensentwicklung bei. Im Zusammenleben kommt es naturgemäß zu Konflikten und Spannungen. Jede Krise birgt auch die Chance in sich, positive Veränderungen herbeizuführen, die man ohne Hilfe und Stütze von außen nicht bewältigen kann.

Wir beraten Sie gerne bei folgenden Problemen:

  • In Erziehungs- und/oder Entwicklungsfragen Ihrer Kinder
  • Bei der Betreuung Ihres Kindes (Tagesbetreuungseinrichtung, stationäre Betreuung, Pflegeplatz)
  • Bei Trennung und/oder Scheidung (Auswirkung auf das Kind; Kontaktrecht)
  • Bei persönlichen Schwierigkeiten
  • In sozialen Härtefällen
6. Beratung von Kindern und Jugendlichen

 Unser Ziel ist das Wohlergehen und der Schutz von Kindern und Jugendlichen. Das ist auch im NÖ Kinder- und Jugendhilfegesetz abgebildet.
Wir wünschen uns, dass du mit all deinen Sorgen und Problemen, mit denen du alleine gelassen wirst, zu uns kommst. Wir behandeln deine Anliegen vertraulich und anonym und versuchen, deine Probleme im gemeinsamen Gespräch mit dir zu lösen.
Bei uns hast du die Möglichkeit, dich rechtlich beraten zu lassen.
Weiteres bieten wir dir Informationen über weitere Unterstützungsmöglichkeiten an.

Wir unterstützen dich zum Beispiel bei:

  • Problemen mit der Familie (Eltern, Geschwister, Großeltern) 
  • Auftreten von Misshandlung, Missbrauch und Gewalt 
  • Problemen bei Scheidung bzw. Trennung der Eltern und Kontaktrecht
  • Problemen in der Schule oder am Arbeitsplatz/Arbeitsplatzsuche 
  • Problemen mit Alkohol und Drogen
  • Problemen bei Straffälligkeit
  • Problemen mit FreundInnen/Freizeitbereich
  • Verhütungsfragen und Schwangerschaft
7. Tagesbetreuung, Pflegestellen und Adoption

 Wir informieren und beraten über Tagesbetreuungsmöglichkeiten (Tagesmütter, Tagesbetreuungseinrichtungen), Pflegestellen und Adoption.

Wenn Sie Tagesmutter werden wollen, ist eine Tagespflegestellenbewilligung erforderlich. Dazu wird benötigt:

  • formloses schriftliches Ansuchen
  • Strafregisterauszug (wird von uns eingeholt)
  • ärztliches Attest (Formular wird bei Kontaktaufnahme ausgehändigt)

Nach Überprüfung der persönlichen Verhältnisse mittels eines Hausbesuches kann die Bewilligung bescheidmäßig erteilt werden.

Wenn Sie Pflegeeltern werden wollen, ist dafür eine Pflegestellenbewilligung erforderlich. Dazu wird benötigt

  • formloses schriftliches Ansuchen
  • Strafregisterauszug (wird vom Kompetenzzentrum eingeholt)
  • ärztliches Attest
  • psychologisches Gutachten

Nach Überprüfung der persönlichen Verhältnisse und nach einer intensiven Auseinandersetzung mit dem Thema "Aufnahme eines Pflegekindes" durch Hausbesuche und persönliche Gespräche kann die Bewilligung bescheidmäßig erteilt werden.

Sollten Sie den Wunsch haben, ein Kind zu adoptieren, ist eine intensive Beratung und eine Pflegestellenüberprüfung erforderlich.

8. Rechtliche Aufgaben des Referates Kinder- und Jugendhilfe

 Festsetzung und Durchsetzung von Unterhaltsansprüchen, Abschluss von Unterhaltsvereinbarungen

  • Beratung in Unterhaltsfragen
  • Beratung bei der Feststellung der Vaterschaft und Anerkennung
  • Anträge nach dem Unterhaltsvorschussgesetz
  • Vertretung bei Gericht
  • Vermittlung von Adoptivkindern
  • Ausstellen von Tagesmütter- und Tagesväterbewilligungen
9. Wer berät Sie?

Emailadresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Telefon: 02622 / 373 - 705 oder - 706
Leiterin: Dagmar Fenninger-Bucher

Unterhaltsfragen und rechtliche Angelegenheiten:
Stefan Matouschek, Tel. 02622 / 373 - 701
Petra Rupp, Tel. 02622 / 373 - 738

Sozialarbeit:

Mag.a (FH) Judith Ranftler, Tel. 02622 / 373 - 711
DSAin Sandra Hörri, Tel. 02622 / 373 - 719

Rica Ehrhardt, BA, Tel. 02622/373-734
Claudia Weichsel, BA, Tel. 02622 / 373 - 713
Mag. (FH) Klaus-Dieter Lenz, Tel. 02622 / 373 - 716

Mag.a (FH) Angela May, Tel. 02622 / 373 - 737
Anna Matschnigg, BA, Tel: 02622 / 373 - 714
Julia Schinhan, BA, Tel. 02622 / 373 - 717

 

Wo finden Sie uns:
Neues Rathaus
1. Stock
Neuklosterplatz 1
2700 Wiener Neustadt

end faq