Die Stadt Wiener Neustadt erhebt gemäß § 12 des NÖ Tourismusgesetzes 2010 eine Nächtigungstaxe.

Die Nächtigungstaxe ist eine gemeinschaftliche Landesabgabe.

Der Abgabenpflicht unterliegen alle Personen, die im Gebiet einer Gemeinde des Landes Niederösterreich in Gästeunterkünftigen nächtigen.

Die Festsetzung der zu entrichtenden Nächtigungstaxe erfolgt durch Selbstberechnung gemäß der Bundesabgabenordnung. Der Unterkunftgeber ist verpflichtet, die Nächtigungstaxe einzuheben (Einhebungspflichtiger), und hat bis zum 15. des Folgemonats die im vorangegangenen Monat eingehobenen Nächtigungstaxen an die Gemeinde ohne weitere Aufforderung abzuführen.

Formular: Nächtigungstaxe