Zuständig: Verkehr

Für Grab-, Fassaden-, Dacharbeiten, Baumateriallagerungen sowie für das Aufstellen von Schutt-Containern o.ä. ist eine Bewilligung gemäß § 90 der Straßenverkehrsordnung 1960, erforderlich.

Das Ansuchen ist vom Bauführer mindestens 14 Tage vor Durchführung der entsprechenden Tätigkeiten an den Geschäftsbereich V/3 Verkehr, zu richten.

Mittels Bescheid werden für diese Tätigkeiten pro Straßenzug Verwaltungsabgaben in der Höhe von EUR 18,80 (auf eine Woche befristet), EUR 46,60 (für jeden angefangenen Monat der Bewilligungsdauer), jedoch höchstens EUR 278,00 auf Gemeinde-, Bundes- und Landesstraßen sowie EUR 14,30 Gebühren vorgeschrieben.

Gebrauchsangabe - Auskunft: Geschäftsbereich II/2 Rechnungswesen Abgabenamanagement.

Formular: Ansuchen um Straßenpolizeiliche Bewilligung