Zuständig: Verkehr

Für die Durchführung von Lautsprecherwerbungen ist eine Bewilligung gemäß § 82 der Straßenverkehrsordnung 1960, erforderlich. 

Das Ansuchen ist mindestens 14 Tage vor Durchführung, unter Bekanntgabe des entsprechenden polizeilichen Kennzeichens des Fahrzeuges mit welchem die Lautsprecherwerbung durchgeführt wird, an den Geschäftsbereich V/3 Verkehr, zu richten.

Mittels Bescheid werden für diese Tätigkeit Verwaltungsabgaben in der Höhe von EUR 46,60 und eine Gebühr von EUR 14,30 vorgeschrieben.


Formular: Ansuchen um Straßenpolizeiliche Bewilligung